Antwort Welche Rehaklinik ist die beste nach Hüft OP? Weitere Antworten – Welches ist die beste orthopädische Rehaklinik stationär

Welche Rehaklinik ist die beste nach Hüft OP?
Welche Rehakliniken für Orthopädie sind die besten in Deutschland

Rehaklinik Aufenthalt Punkte
Rehabilitationsklinik Göhren stationär 87
RehaZentrum Bremen ambulant 87
KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack stationär, ambulant 87
BG Nordsee Reha-Klinik Sankt Peter-Ording stationär, ambulant 87

Top-Kliniken für Hüftchirurgie in Deutschland

Krankenhaus Top-Arzt/Ärztin
Uniklinik RWTH Aachen Prof. Dr. Markus Tingart
Uniklinikum des Saarlandes Homburg Prof. Dr. Stefan Landgraeber
Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm Prof. Dr. Heiko Reichel
Vitos Orthopädische Klinik Kassel Prof. Dr. Werner Siebert

Wo findet eine Reha nach Hüft-OP statt Eine Rehabilitation nach einer Hüftoperation findet in der Regel in einer orthopädischen Rehaklinik statt, die auf Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats spezialisiert ist.

Wie lange dauert es bis man nach einer Hüftoperation wieder fit ist : In der Regel erholen sich Muskulatur und Gelenkkapsel innerhalb von sechs Wochen soweit, dass sie dem Gelenk genügend Halt bieten und man ohne Gehhilfe zurechtkommt. Spaziergänge, Walking oder Radfahren sind nach ärztlicher Rücksprache oft schon nach 6 bis 8 Wochen möglich.

Wer entscheidet in welche Rehaklinik man kommt

Nach §8 SGB IX hat jede*r Patient*in das Recht, sich eine Einrichtung für eine stationäre oder ambulante Rehabilitation selbst auszusuchen. Wichtig: Sie müssen sich an keiner Klinik-Liste Ihres Kostenträgers (z. B. Rentenversicherung oder Krankenkasse) orientieren.

Wie schnell bekommt man einen Platz in einer Rehaklinik : Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Rehaplatz beträgt einige Wochen bis wenige Monate. Aufgrund der Corona-Pandemie kommt man bei manchen Rehakliniken derzeit sogar auf Wartezeiten von bis zu einem Jahr!

Vermieden werden sollten

  • körperlich einseitige Belastung (z. B.
  • das längerfristige Heben und Tragen von schweren Lasten (mehr als 25kg)
  • sturzgefährdende Tätigkeiten.
  • Entzündungen im Körper, die zur Prothesenvereiterung führen können (z.B. eitrige Zähne oder Zehennägel, Geschwüre an den Beinen.


Die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg gehört wiederholt zu „Deutschlands besten Krankenhäusern“. Das geht aus einer bundesweiten Studie des F.A.Z. -Instituts und des IMWF-Instituts für Management und Wirtschaftsforschung hervor.

Welches ist die beste orthopädische Rehaklinik Hüfte

Herausragende Reha-Kliniken für Hüftpatienten

Rehaklinik Bettenanzahl Stadt
Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg 942 Bernau
Vamed Rehaklinik Damp 729 Damp
Klinik Höhenried 524 Bernried
Passauer Wolf Reha-Zentrum Bad Gögging 517 Bad Gögging

Bei normalem Verlauf der Operation der Hüft-TEP und erfolgreicher Reha dürfen Sie nach einigen Monaten wieder Sport machen. Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Golf spielen oder Wandern sind geeignet, um das künstliche Hüftgelenk zu schonen.Vermieden werden sollten

  • körperlich einseitige Belastung (z. B.
  • das längerfristige Heben und Tragen von schweren Lasten (mehr als 25kg)
  • sturzgefährdende Tätigkeiten.
  • Entzündungen im Körper, die zur Prothesenvereiterung führen können (z.B. eitrige Zähne oder Zehennägel, Geschwüre an den Beinen.


Grundregeln für mindestens drei Monate nach der OP:

Hüfte nicht über 90 Grad beugen (Hüfte soll sich im Sitzen immer höher als das Knie befinden, zwischen Oberkörper und Oberschenkel darf nicht weniger als ein rechter Winkel sein)

Wie weit darf die Rehaklinik vom Wohnort entfernt sein : Muss meine Wunschklinik in der Nähe meines Wohnortes liegen Bei der Anschlussheilbehandlung (AHB) sollte die Klinik im Umkreis von maximal 100 km Ihres Wohnortes liegen. Bei Heilverfahren (HV) gibt es keine Vorgaben zur Entfernung vom Wohnort.

Kann ich mir die Rehaklinik selbst aussuchen : Nach dem Sozialgesetzbuch IX § 8 haben Sie als Rehabilitand*in ein Wunsch- und Wahlrecht. Das heißt, Sie haben grundsätzlich das Recht, sich eine zu Ihrem Krankheitsbild passende Klinik für Ihre Rehabilitation – egal ob ambulant oder stationär – selbst auszusuchen.

Wer entscheidet wohin zur Reha

Die Rentenversicherung bewilligt Wunschklinik

Der Kostenträger Ihrer Reha kommt Ihren berechtigten Wünschen nach und Sie erhalten den Bewilligungsbescheid.

„Die allgemein bekannte Empfehlung zu schonenden und zyklischen Ausdauersportarten wie Schwimmen, Wandern, Radfahren oder Golf frühestens ab drei, besser erst sechs Monate nach der Operation, behält in jedem Fall ihre Gültigkeit“, sagt Professor Dr. med.Zunächst müssen Schwellungen und Schmerzen abklingen und die Wunde verheilen – dann dauert es einige Wochen bis Monate, bis man sich von dem Eingriff erholt hat und das künstliche Gelenk beweglich und stabil genug ist.

Welche Hüft OP ist die beste : Bei Patienten mit sehr guter Knochenqualität bevorzugen wir als Implantat eine einwachsende Prothese. Diese Prothese wird zementfrei im Röhrenknochen verankert. Die Oberfläche verbindet sich organisch mit dem umliegenden Knochengewebe. Auch bei sehr aktiven Patienten besteht keine Gefahr einer Lockerung.